Urnengemeinschaftsanlage (UGA)


Urnengemeinschaftsanlagen bestehen aus einem eingegrenzten Bereich mit Rasen oder Bodendeckern. Urnen werden auf dieser Fläche im Abstand von 35 cm dicht beieinander beigesetzt. Es ist später oberirdisch nicht mehr sichtbar, wo die einzelnen Urnen liegen.

 

Folgende Urnengemeinschaftsanlagen bieten wir an:

 

UGA SND: Auf dem Beisetzungsfeld steht eine Stele, auf welcher die Namen und Daten (Geburts- und Sterbejahr) der dort beigesetzten Verstorbenen eingraviert sind.
UGA SN: Auf dem Feld steht eine Steinstele, auf welcher die Namen der dort beigesetzten Verstorbenen aufgelistet sind.
UGA A: Die Figur einer Steinurne kennzeichnet die anonyme Urnengemeinschaftsanlage. Namen der dort beigesetzten Verstorbenen sind nicht dargestellt.

 

uga_01.jpg uga_02.jpg uga_03.jpg uga_04.jpg uga_05.jpg uga_06.jpg